Wie kann ich meinen Garten der Natur näher bringen?

Gerne würden wir Sie mit unserem Know-How unterstützen und Ihnen direkt vor Ort einige Möglichkeiten aufzeigen, wie auch Sie Ihren Garten der Natur wieder näher bringen können.
Besteht vielleicht das Interesse eine Ecke im Garten für einheimische Tiere zu gestalten? Oder möchten Sie mit einer Blumenrabatte, die über die ganze Saison blüht, Wildbienen und anderen Insekten ein reichhaltiges Buffet bieten? Wollen Sie sich gleich selber mit Obst, Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Garten versorgen? Wir helfen Ihnen dabei.


Was ist ein Naturgarten?

Der Begriff scheint auf den ersten Blick überflüssig. Ein Garten ist doch sowieso natürlich? Nicht ganz. Wie bereits erwähnt, sind die üblichen Hausgärten oft Konstrukte, die viel Unterhalt benötigen um in der Form zu bleiben, in der sie angelegt wurden. Im Naturgarten wird jedoch ein spezielles Augenmerk auf die Förderung von heimischen Pflanzen und Tieren gelegt und die Gestaltung orientiert sich an Beispielen aus der Natur. Der Garten gleicht deshalb einem natürlich gewachsenen Raum, ist jedoch geplant, angelegt und gepflegt. Für die Bepflanzung werden einheimische Arten bevorzugt eingesetzt, die langlebig und pflegeleicht sind. Im Vordergrund steht dabei der Beitrag zum Naturschutz und die Erholung des Menschen in Siedlungsräumen. Oft schwebt aber auch der pädagogische Hintergedanke mit, dem Menschen (und vor allem den Kindern) die Natur wieder näher zu bringen.
Im Bereich des Gartenbaus wird eine nachhaltige Bauweise angestrebt um Ressourcen, Boden und Wasser zu schonen. Dies wird erreicht durch Recycling und die Verwendung von natürlichen und regional produzierten Baustoffen und Pflanzen.


Was ist Permakultur?

Bill Mollison und David Holmgren prägten Mitte der 1970er Jahre den Begriff Permakultur (zusammengesetzt aus permanenter Agrikultur = dauerhafte Landwirschaft). Die Leitsätze der Permakultur zielen vor allem auf die Erhaltung unserer komplexen Ökosysteme (Biodiversität, Energie, Wasser u.v.m.). Inzwischen findet die Permakultur überall dort Anwendung, wo ein besonderer Fokus auf echte Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit liegt. Sie ist eine Ideologie, die sich schwer in wenigen Sätzen erklären lässt.
Für uns ist die Permakultur eine Sichtweise, mit der wir die Welt betrachten. Wir verfolgen die Vision, dass unsere Gesellschaft ihre Bedürfnisse soweit wie möglich mit den Ressourcen, die wir vor Ort oder in unserer Nähe haben, befriedigen kann. Der Garten ist für uns eine Verbindung zwischen Mensch und Natur. Er soll unseren Bedürfnissen entsprechen und kann uns über die Permakultur zudem viel Inspiration für andere Lebensbereiche bieten. Wir arbeiten täglich daran, die ethischen Prinzipien der Permakultur in unseren Gärten und in unserem Alltag umzusetzen: trage Sorge für die Erde, trage Sorge für die Menschen, trage Sorge für die Zukunft. Gerne erzählen wir Ihnen im Gespräch mehr darüber.